Was ist die Alexander-Technik?


Die Alexander-Technik ist eine Methode, um ein effizienteres Verhalten im Alltag zu entwickeln. Funktionsstörungen, die Schmerzen verursachen, werden erkannt und verändert. Dadurch bietet die Alexander-Technik einen einzigartigen Ansatz zur Schmerzlinderung, Stressreduktion und nachhaltigen Entspannung.

Im Gegensatz zu geläufigen Entspannungstechniken, lernt man die Alexander-Technik anhand von Alltagssituationen (Sitzen, Gehen, Heben, Greifen, usw.) und kann sie von Anfang an in den Arbeitsalltag integrieren. Ihre MitarbeiterInnen eignen sich dadurch die Fähigkeit an, mit herausfordernden Situationen besser umzugehen.

Insbesondere ist die Alexander-Technik hilfreich…

  • bei Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Fehlhaltungen
  • bei psychosomatischen und stressbedingten Störungen wie z.B. Nervösität
  • bei Problemen im Atem- und Stimmbereich
  • um Haltung und Ausdruck zu verbessern (z. B. bei Präsentationen)
  • um chronischen Stress und Verspannungen abzubauen
  • um Burnout vorzubeugen
  • zur Schulung der Konzentration und Aufmerksamkeit

Wie können sie die Alexander-Technik in ihrem Unternehmen integrieren?

  • Einzelsitzungen
  • Einführungs­kurse, aufbauende Workshops und Gesundheitszirkel in der Gruppe
  • Arbeitsplatzbezogenes Training